Neubau 3-Feld-Sporthalle, Baußnernweg, Berlin




Planungsumfang Technische Gebäudeausrüstung

Das Bezirksamt plant eine gedeckte Sporthalle für hauptsächliche Vereinsnutzung zur Ergänzung der vorhandenen Freiflächen. Im Sozialbereich werden entsprechende Einrichtungen mit vorgesehen.


Aufgabenstellung

Planung der haustechnischen Einrichtungen nach den aktuellen Anforderungen aus dem Nutzerprogramm, den wirtschaftlichen Standards des öffentlichen Bauens in Berlin sowie ökologischen und energetischen Anforderungen.


Schwerpunkte:

  • Wärmeversorgung des Gebäudes über Gasbrennwertgeräte
  • Beheizung der Halle mit Sportbodenheizung und des Sozialgebäudes mit Heizkörpern
  • Warmwasserbereitung mit anteiliger Solarthermie über 12 m² Kollektoren auf dem Dach
  • Lüftung der Sozialräume mit Wärmerückgewinnung
  • Regenwasserrückhaltung mit Versickerung und gedrosselter Einleitung in das öffentliche Netz
  • Einbau wassersparender Armaturen und Objekte
  • Planung MSR-Technik mit bedarfsgerechter und energiesparender Steuerung der haustechnischen Anlagen und Weitermeldung über ein Modem an die vorhandene Zentralsysteme im Rathaus Schöneberg
  • Elektroanschluss an die öffentliche Versorgung
  • Energiesparende und bedarfsgerechte Beleuchtung


Ergebnis

Die Vorplanungsunterlage durchläuft zur Zeit die Gremien im Bezirk Tempelhof-Schöneberg.

Zur Zeit wird die Bauplanungsunterlage gemäß der Anordnung für Bauvorhaben in Berlin (ABau) erstellt.


Baumaßnahme:

Neubau 3-Feld-Sporthalle, Baußnernweg, 12279 Berlin

Planung einer 3-Feld-Sporthalle mit Sozialgebäude


Auftraggeber:

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin


Auftragnehmer:

HGH-Plan Ing.-Büro für Versorgungstechnik GmbH

Gewerke: Heizungs-, Lüftungs-, Sanitär- und MSR-Technik


Ingenieurleistungen:

Leistungsphase 1-9 nach §73 HOAI

Heizungs-, Lüftungs-, Sanitär-, Elektro- und MSR-Technik


Ausführungszeitraum:

Geplant 2009


Herstellkosten:

Gesamt brutto 3.200.000,- €

Haustechnik brutto 450.000,- €