Modernisierung Wohnhausgruppe 15 – 16, Forddamm, Körtingstraße, Lauxweg und Wilhelm-Pasewaldt-Straße, Berlin




Planungsumfang Technische Gebäudeausrüstung:

Sanierung der Sanitär- und Heizungsanlagen in bewohnten Wohnungen im Altbaubestand. Die Maßnahme wird in 7 Bauabschnitten durchgeführt. 4 Bauabschnitte sind bereits fertig gestellt.


Aufgabenstellung:

Komplette Sanierung der Sanitäranlagen. Rückbau von Gasaußenwandheizungen und einzelnen Gasetagenheizungen, Einbau von Gasbrennwertheizungszentralen für Heizung- und Warmwasserbereitung. Neuanschluss von nachträglich ausgebauten Dachgeschosswohnungen.


Schwerpunkte:

Vor Beginn der Planungsarbeiten wurde eine Bestandsaufnahme zu allen haustechnischen Installationen in den Wohnungen und in allen Kellerräumen durchgeführt. Entsprechende Terminvereinbarungen und Absprachen mit Mietern waren zu realisieren.

Im Anschluss an die Wohnungsvorbegehung wurden Datenblätter mit dem haustechnischen Bestand der einzelnen Wohnungen und entsprechende Grundrisse als Planungsgrundlage erstellt.

Leistungsinhalte Planung Sanitär:

  • Berechnung von Entwässerungsanlagen nach DIN EN 12056 / DIN 1986 - 100
  • Berechnung des Gasverteilungsnetzes nach TRGI
  • Berechnung von Trinkwasserinstallation nach DIN 1988
  • Berechnung von Regenwasserversickerungsgruben nach DIN 1986 ATV 138
  • Erstellung von Massenauszügen und Leistungsverzeichnissen
  • Erstellung Ausführungsplanung

Leistungsinhalte Planung Heizung:

  • U-Wertberechnung
  • Heizlastberechnung DIN EN 12831 (ausführliches Verfahren)
  • Heizkörperauslegung
  • Rohrnetzberechnung
  • Auslegungen von MAG, Pumpen, Ventile und WMZ
  • Planung von Zentralen für Heizung und Warmwasserbereitung
  • Erstellung von Massenauszügen und Leistungsverzeichnissen
  • Erstellung Ausführungsplanung

Im Rahmen der Bauleitung für die Fachgewerke Sanitär und Heizungsinstallation wurden Vorabbegehungen mit allen in den Wohnungen am Bau beteiligten Firmen zur Festlegung des Umfangs der Arbeiten vorort durchgeführt. Die Information der Mieter zu allen Baumaßnahmen erfolgte in einer Mieterversammlung, sowie im Rahmen der Vorbegehungen vor Beginn der Arbeiten.


Ergebnis:

Sanierung von bewohnten Wohnungen innerhalb der vorgegebenen Kernbauzeit. Einhaltung der Termine, Abrechnung der Baukosten innerhalb des vorgegebenen Budgets.

Planung der Regenwasserversickerung im Rahmen der Außenanlagengestaltung.


Baumaßnahme:

Modernisierung Wohnhausgruppe 15 – 16

Forddamm, Körtingstraße, Lauxweg und Wilhelm-Pasewaldt-Straße

Sanierung Heizung- und Sanitäranlagen im Altbau


Auftraggeber:

EVM Berlin eG


Auftragnehmer:

HGH-Plan Ing.-Büro für Versorgungstechnik GmbH

Niedstraße 39 12159 Berlin

Gewerke: Heizung und Sanitär


Ingenieurleistungen:

Leistungsphase 2-8 nach §73 HOAI

(Bestandsaufnahmen und Wohnungsbegehung)


Ausführungszeitraum:

2002 – laufend (voraussichtliches Ende 2009)


Herstellkosten/Projektumfang:

Gesamtkosten: 2.950.000 € (Abgerechnet Leistung bis 2006)

Bruttogeschossfläche 27.274 m², insgesamt 450 Wohnungen